Human Resources DataHub

areto Referenz HR DataHub photo by Ambitious creative co scaled

Erweiterung des bestehenden Data Warehouses zur automatisierten Verarbeitung von Personaldaten im Daimlerkonzern. Zusammenführen von neuen und bestehenden Datenquellen zum Betrieb einer zentralen Datenhaltung. Migration von Systemen zur stetigen Verbesserung von Laufzeit und Stabilität des Systems.

An das bestehende Data Warehouse werden neue Quellen angebunden, konsolidiert, transformiert, bereinigt und den abnehmenden Systemen zur Verfügung gestellt. Der Betrieb achtet dabei auf den korrekten und effizienten Ablauf der Datenverarbeitung. Mit Hilfe der Business Analyse werden Altsysteme abgelöst und mit einer dem aktuellen Wissenstand angemessenen Architektur in das DWH integriert. Durch ein weiteres Team wird das aktuelle Oracle-System durch eine moderne Exasol-Umgebung ersetzt. Die aufbereiteten Daten werden vom Reporting und Data-Science-Teams verwendet.

Durch die moderne Architektur (DataVault 2.0) kann kurzfristig und effizient auf Änderungswünsche und Erweiterungsanfragen durch die Fachbereiche eingegangen werden. Durch die Migration der Systeme wird eine erhöhte Stabilität und Performance der Prozesse gewährleistet, so dass trotz steigender Komplexität und Menge der Anforderungen die Daten weiterhin in adäquater Zeit zur Verfügung stehen.

Methoden

Architekturentwicklung, Modellierungskonzeption, Businessanalyse, Systemmigration, Datenaufbereitung, Refactoring

Technologien

Oracle, Exasol, DataVault 2.0, Java, Groovy, Jira, Confluence

  • Die Daimler AG mit Sitz in Stuttgart ist ein börsennotierter deutscher Hersteller von Personenkraftwagen und Nutzfahrzeugen, der auch Mobilitäts- und Finanzdienstleistungen anbietet. Wikipedia
  • Umsatz: 172,7 Milliarden EUR (2019)
  • Mitarbeiterzahl: 298.655 (31. Dezember 2019)